Georgien

Kulturschätze im Herzen des Kaukasus

Zugreise

Reisedauer: 10 Tage

Reisezeitraum

15.05.-24.05.2020

Die imposante Gebirgswelt des Kaukasus, saftig grüne Täler und unberührte Steppenlandschaften – eingebettet in eine kontrastreiche Natur liegt ein kleines Land mit einer reichen und bewegten Geschichte. Schon in frühchristlicher Zeit entstand an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien eine von antiken Traditionen und orthodoxem Glauben geprägte Gesellschaft, die sich ihre kulturelle Eigenständigkeit über die Jahrhunderte bewahren konnte. Seit jeher befindet sich Georgien im Spannungsfeld zwischen christlichem Abendland im Norden und der islamischen Welt im Süden. Noch immer bedroht von den Großmachtinteressen
seiner übermächtigen Nachbarn versteht sich das junge, unabhängige Georgien als Brücke zwischen den Kontinenten und blickt mit Lebensfreude und Zuversicht in die Zukunft.

 

Begleiten Sie uns auf eine Entdeckungsreise und erleben Sie bei persönlichen Begegnungen eine faszinierende Region voller Charme und Geschichte!

 

 

Fotos: © adobestock

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Linienflug mit Turkish Airlines in der Economy Class: Düsseldorf – Istanbul – Tbilisi und Tbilisi – Istanbul – Düsseldorf (andere Abflughäfen auf Anfrage)
  • Flughafen- und Luftverkehrsteuern, Landegebühren sowie Sicherheits- und
    Kerosinzuschläge
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der
    4-Sterne-Landeskategorie
  • 9 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen, davon 4 x im Hotelrestaurant (3., 5., 6. und 8. Tag), 2 x in einem Restaurant (1. und 7. Tag), 1 x in der Residenz des katholischen Bischofs von Georgien (2. Tag)
  • 1 x Abschieds-Abendessen im Restaurant mit Folklore-Show (9. Tag)
  • 1 x Mittagessen bei einer Bauernfamilie in Gurjaani (4. Tag)
  • Weinverkostung in Sighnaghi (3. Tag)
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im modernen Reisebus, westeuropäischer
    Standard mit Klimaanlage
  • Fahrt zum Kloster Kintsvisi mit Minibussen (9. Tag)
  • Seilbahnauffahrt zur Festung Narikala (2. Tag)
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder: Tbilisi: Meteki-Kirche, Festung Narikala,
    Sioni-Kirche, Anchiskhati-Kirche, Historisches Museum / Sighnaghi: Kloster Bodbe / Alaverdi: Georgs-Kathedrale / Festung Gremi / Tsinandali:  Fürstenhaus / Mtskheta: Jvari- Kiche, Sveti-Tskhoveli-Kathedrale / Festung
    Ananuri / Höhlenstadt Uplistsikhe / Höhlenkloster Vardzia / Akhaltsikhe: Festung Rabati, Museum für Geschichte und Kunst / Kutaisi: Bagardi-Kathedrale, Akademie von Gelati / Kloster Kintsvisi
  • Begegnung mit dem katholischen Bischof in Tbilisi (2. Tag)
  • Begegnung mit Vertretern der westgeorgischen katholischen Kirche (8. Tag)
  • Kopfhörer-System (2. – 9. Tag)
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Tbilisi
  • Fachleitung: Markus Juraschek-Eckstein M.A., Kunsthistoriker und Germanist

REISEPREIS PRO PERSON

ab 1695,– € p.P. im DZ

ab 1.960,– € p.P. im EZ

REISEVERANSTALTER

CONTI-REISEN GMBH, Adalbertstraße 9, 51103 Köln

Island – Ein Wintermärchen

Urlaubsparadies Masuren

Mein Schiff 4 – Dem Frühling entgegen

Impressum    AGB    Datenschutz

© Copyright 2017 by Rhein-Main.Net GmbH