Griechenland

Die Kykladeninseln Santorin, Naxos, Paros, Delos und Mykonos.

Flugreise

Reisedauer: 8 Tage

Reisezeitraum

24.05. - 31.05.2019

geschichtsträchtige Die schönsten Kykladeninseln stehen im Mittelpunkt dieser ereignisreichen und trotzdem erholsamen Reise. Ohne Hast lernen Sie einige der schönsten Plätze der Ägäis kennen. Neben Mykonos mit seinen herrlichen Stränden und seinen romantischen Gassen, erleben Sie die Insel Naxos, die herb, charmant und ursprünglich zugleich ist. Die Nachbarinsel Paros, eines der beliebtesten Ferienziele der Kykladen und schließlich Santorin, grandioser Überrest eines im Meer versunkenen Vulkans, gehören ebenfalls zum Besuchsprogramm. Zum Auftakt dieser unvergesslichen Reise lernen Sie Athen und seine geschichtsträchtige Vergangenheit kennen.

 

Titelbild: ©AdobeStock

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Taxitransfer mit Haustürabholung zum nächstgelegenen Buszustieg und zurück (maximal 30 Kilometer/Strecke)
  • Bustransfer ab Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flug nach Athen und zurück (Umsteigeverbindung möglich)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel in Athen (Landeskategorie)
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel in Santorin (Landeskategorie)
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel in Naxos (Landeskategorie)
  • 1 Mittagessen auf Santorin (am 2. Tag)
  • 1 Mittagessen auf Naxos (am 4. Tag)
  • Stadtrundfahrt Athen
  • Fährfahrt nach Santorin
  • Schifffahrt nach Naxos
  • Rundfahrt Naxos
  • Fährfahrt von Naxos nach Athen
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab/bis Aachen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
    von 20 Personen
  • Ausführliche Reiseunterlagen

REISEPREIS PRO PERSON

Abonnent: ab 1.995,- € pro Pers. im DZ
Nicht-Abonnent: ab 2.095,- € p.P. im DZ

 

Eventuelle Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.

 

ZUSÄTZLICH BUCHBAR

  • Einzelzimmerzuschlag  € 395,-
  • Verpflegungspaket: 7 Abendessen im Hotel bzw. im Restaurant € 180,-
  • Santorin, inklusive Mittagessen und Weinprobe € 75,-
  • Mykonos und Delos, inklusive Schifffahrt € 98,-
  • Ausflug nach Paros, inklusive Mittagessen und Schifffahrt € 120,-

REISEVERLAUF

Tag 1: Anreise nach Athen und Stadtrundfahrt

Sie fahren mit dem Taxi zum Buszustieg und mit dem Bus nach Düsseldorf und fliegen nach Athen. In der Ankunftshalle des Eleftherios-Venizelos- Flughafens freut sich Ihre Reiseleitung, Sie begrüßen zu können und nimmt Sie gleich mit auf eine Stadtrundfahrt durch die griechische Hauptstadt. Seit mehr als 2500 Jahren dominiert die Akropolis mit dem Parthenon, Erecht heion und dem Nike-Tempel das Stadtbild. Das Herzstück Athens ist der Syntagma- Platz, wo sich auch das Athener Parlament und der prächtige Nationalgarten befinden. Nicht weit davon entfernt sehen Sie das Panathinaiko-Stadion, die Agora, den ehemaligen Versammlungsplatz aus der Antike und die Plaka, die Altstadt. Sie lernen aber auch das moderne Athen kennen. Gerade die Mischung aus Antike und Moderne macht die Stadt so faszinierend. Am Ende der Rundfahrt erreichen Sie Ihr zentral gelegenes Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung. Vielleicht sollten Sie einen kulinarischen Bummel durch die verwinkelten Gassen des historischen Stadtteils Plaka mit den vielen gemütliche Tavernen und Cafés einplanen. Lassen Sie sich durch die leckeren Düfte verführen und genießen das historische Flair des Viertels.

Tag 2: Fährfahrt nach Santorin

Heute heißt es früh aufstehen, damit Sie den Hafen von Piräus pünktlich erreichen, wo die Fähre nach Santorin ablegt. GenießenSie die mehrstündige Fahrt über die blaue Ägäis. Santorin ist die  außergewöhnlichste Insel der Kykladen. Durch einen gewaltigen Vulkanausbruch vor nahezu 3.500 Jahren erhielt sie ihre heutige bizarre und einzigartige Form. Sichelförmig ragt der Vulkanrand aus dem tiefblauen Wasser der Ägäis, in dem sich die weißen Häuser spiegeln. Nach der Ankunft auf der Insel laden wir Sie zu einem Mittagessen in Pyrgos ein, einem mediterranen Dorf mit labyrinthartigen Gassen und vielen Kirchen. Danach geht es nach Fira, wo Sie spektakuläre Klippen und makellos weiß getünchte Gebäude in traditioneller Architektur bestaunen können. Bemerkenswert sind die in vulkanischen Tuffstein gegrabenen Höhlenwohnungen mit ihren Tonnengewölben und den halbrunden Fassaden am Eingang, die das große Erdbeben 1956 überstanden haben. An vielen Stellen des Ortes erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht über die Ägäis. Sie übernachten im Hotel in Santorin.

Tag 3: Santorin (fakultativ)

Heute entdecken Sie, wenn Sie möchten, Oia, einen wundervollen Ort an der Nordküste Santorins. Im Gegensatz zu Fira, das Sie gestern besucht haben, ist Oia ruhig und idyllisch. Typisch sind auch hier die schmalen, verwinkelten Gassen. Neben den weißen Häusern mit fl achen Dächern, fallen die Tonnendächer, die Kirchen mit den blauen Kuppeln und vereinzelte Mühlen auf. Viele Gebäude wurden direkt an den Kraterrand gebaut, wie auch die Hauptgasse des Ortes. Aber überall bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf das Meer und die benachbarte Insel Thirasia. Das nächste Ziel ist das Dorf Megaloxori, wo Sie den schönsten Dorfplatz sehen werden. Der Ort ist, wie die anderen Dörfer, verwinkelt und in den engen Gassen kann man sich treffl ich verirren. Ungewöhnlich sind die beiden Glockentürme, die die Hauptstraße überspannen. Danach besuchen Sie das traditionelle Dorf Emborio, in dessen Mitte sich das Viertel Mesana befi ndet, das im Mittelalter wie eine Art Festung geplant wurde, indem die äußeren Häuser das Zentrum mit unglaublich dicken Mauern abschirmen, um so die Bevölkerung vor Überfällen zu schützen. Gegen Ende des Tages gönnen wir Ihnen noch einen Aufenthalt an einem der kleinen Strände der Insel. Allerdings werden Sie hier keinen weißen Sandstrand fi nden, sondern schwarzen Lavasand, der einmalig in Griechenland ist. Während der Rundfahrt über Santorin erwartet Sie zur Mittagszeit ein Mittagessen in einer Taverne und später eine Weinprobe auf einem lokalen Bauernhof. Sie übernachten im Hotel in Santorin (Preis inklusive Mittagessen und Weinprobe: 75,- 1).

Tag 4: Rundfahrt Naxos

Nach dem Frühstück geht es zum Hafen von Santorin, wo die Fähre nach Naxos ablegt. Nach einer entspannenden Überfahrt erreichen Sie Naxos zur Mittagszeit. Sie fahren durch das Dorf Galanado, vorbei am Turm von Belonias, durch das Tal von Tragaia bis zum Dorf Halki, mit seinen Villen, der Byzantinischen Kirche Panagia Protothroni und der Zitrusbrennerei. Weiter geht es zur Kirche Panagia Drosiani und zum Dorf Apiranthos. Unterwegs genießen Sie ein Mittagessen. Die Tour endet bei Ihrem Hotel in Naxos.

Tag 5: Mykonos und Delos (fakultativ)

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Hafen von Naxos und die Überfahrt zur Insel Mykonos. Den Zwischenhalt auf der Insel Delos nützen Sie, um die Insel kennenzulernen. In der griechischen Mythologie war Delos der Geburtsort des Gottes Apollon, dem zu Ehren der riesige Apollontempel hier erbaut wurde. Heute ist Delos unbewohnt, es gibt weder ein Dorf noch eine Stadt. Die  gesamte Insel ist ein gigantisches Open-Air-Museum mit absolut sehenswerten Ausgabungen und der Besuch auf der Insel ist oft das Highlight eines Kykladenurlaubs. Nach einem ca. dreistündigen Aufenthalt geht es weiter zur Insel Mykonos, die Sie in knapp 50 Minuten mit dem Linienschiff erreichen.
Sie ist wohl die berühmteste und bekannteste Insel der Kykladen. Mykonos hat internationalen Flair, ausgezeichnete Strände und eine lebensfrohe,  ungezwungene Atmosphäre, weiße, kubische Häuser, verschachtelte Gassen  und romantische Winkel, Windmühlen, unzählige kleine Kapellen mit roten  Dächern, einen malerischen Hafen mit einfachen Fischerbooten und Luxusyachten (Preis: 98,- 1).  Am Abend fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Naxos.

Tag 6: Ausflug nach Paros (fakultativ)

Auch am heutigen Morgen erfolgt der Transfer, falls Sie sich für den fakultativen Ausfl ug entscheiden, zum Hafen von Naxos, damit Sie das Schiff für die Tagestour zur Insel Paros pünktlich erreichen. Nach nur eineinhalb Stunden legt die Fähre im wichtigsten Hafen der Insel, in Parikia an, die auch die Hauptstadt von Paros ist. Zuerst lernen Sie die berühmte byzantinische Kirche Ekatontapyliani, die «Kirche der hundert Tore», kennen, spazieren danach durch die engen Gassen der Innenstadt und sehen die Überreste einer alten venezianischen Burg. Dann geht es weiter mit dem Bus zu den antiken Marmorbrüchen von Marathi und anschließend zum höchstgelegenen Dorf der Insel, nach Lefkes, das wohl als das schönste Dorf auf Paros bezeichnet werden kann. Die Schönheit liegt auch in der Natur begründet, da in Lefkes auch im Sommer die Vegetation noch saftig grün ist und die zahlreichen Olivenbäume zusätzlich zu der idyllischen Kulisse beitragen. Das nächste Ziel ist das Dorf Pisso Livadi auf der gegenüberliegenden Inselseite, wo wir Sie in einem Strandlokal zum Mittagessen einladen. Der letzte Halt auf Paros ist das kleine Fischerdorf Naoussa, das in einer kleinen Bucht im Norden der Insel liegt. Bunte Fischkutter, große Eukalyptusbäume, kleine Tische am Rande des Wassers, mit weißen Strichen bemalte Natursteinplatten – ein perfektes Postkartenmotiv. Nach dem Aufenthalt in einem der schönsten Fischerhäfen Griechenlands wird es Zeit zur Rückkehr nach Parikia, damit Sie Ihr Schiff nach Naxos erreichen (Preis inklusive Mittagessen: 120,- 1).

Tag 7: Fahrt nach Athen

Zum letzten Mal geht es zum Hafen von Naxos, wo Sie an Bord des Linienschiffes nach Athen fahren. Genießen Sie die letzte Fahrt durch die Ägäis und erfreuen Sie sich an der Sonne und dem mediterranen Flair, bevor Sie am Nachmittag den Fährhafen von Piräus erreichen. Nach dem Transfer zum Hotel steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Falls Sie am ersten Tag keine Zeit hatten, sollten Sie heute die Gelegenheit nützen, einen Bummel durch die lebendigen Gassen der Plaka zu unternehmen.

Tag 8: Rückreise zum Ausgangsort

Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Düsseldorf. Mit dem Bus und Taxi fahren Sie zurück zu Ihrem Ausgangsort.

Änderungen der Programmabfolge vorbehalten.

REISEVERANSTALTER

Mondial Tours MT SA, Via Vallemaggia 73, C.P. 224, 6600 Locarno- Solduno, Schweiz

Rom mit Andreas Englisch

Andreas Englisch Rom im Advent

Finnland – Winterwunderland

Main-Donau-Kanal 2020

Impressum    AGB    Datenschutz

© Copyright 2017 by Rhein-Main.Net GmbH