Herbsttage am Titisee

Erlebnisreise in den Schwarzwald

Busreise

Reisedauer: 6 Tage

Reisezeitraum

20.10. – 25.10.2019

Der Titisee mit seiner bekannten Seestraße zählt zu den bekanntesten Ausflugszielen in Deutschland. Er liegt etwa 850 Meter hoch, ist einer der größten natürlichen Mittel-gebirgsseen Deutschlands und steht unter Naturschutz. Der See beherbergt zahlreiche Fischsorten und dank der minimalen Uferbebauung und der unvergleichlichen Um-gebung des Feldbergmassivs zählt der Titisee zu einem der schönsten weltweit. Das Seeufer mit Blick über den herr-lichen Schwarzwald-See lädt rund ums Jahr viele Erho-lungssuchende zum Verweilen ein. Der Erwerb des einen oder  anderen typischen Souvenirs, wie Kuckucksuhr oder Schwarzwälder Schinken, das die typischen Schwarzwald-Geschäfte anbieten, gehört zum Pflichtprogramm. Das ge-mütliche und familiär geführte Maritim TitiseeHotel liegt direkt am Ufer des Sees. Erleben Sie hier ein paar unbe-schwerte Tage und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten dieser Region.

 

Titelbild: © adobestock

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Fahrt im komfortablen Reisebusab/bis Aachen, Jülich und Düren
  • 5 Übernachtungen im MaritimTitiseeHotel
  • Reichhaltiges Maritim Frühstücksbuffet
  • Begrüßungsgetränk
  • 1 x Schwarzwälder Kirschtorte und 1 Tasse Kaffee
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Schifffahrt auf demTitisee und Einführung mit dem Gästeführer
  • Tagesausflug Hochschwarzwald mit Dom St. Bla-sien, Heimatmuseum Hüsli und Weltcup-Schanze
  • Tagesausflug Panorama-Straße mit Freiburg und Schnapsprobe in der Brennerei Ritter
  • Tagesausflug mit Staufen und Münster Breisach und 3er Weinprobe im Kaiserstuhl
  • Tagesausflug entlang der Elsässischen Weinstraße mit Colmar und Stadtrundfahrt mit dem „Bähnle“
  • Schwarzwälder Abschiedsabend im gemütlichen Landgasthof mit Schwarzwälder Spezialitäten und zünftiger Musik
  • Hochschwarzwald Card
  • Reisebegleitung des Verlages (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

REISEPREIS PRO PERSON

Abonnent:
Doppelzimmer 795,- €
Einzelzimmer 900,- €
Nicht-Abonnent:
Dopppelzimmer 835,- €
Einzelzimmer 940,- €

REISEVERLAUF

Tag 1: Anreise & Schifffahrt

Mit dem komfortablen Reisebus geht es an den schönen Titisee.
Dort angekommen beziehen Sie Ihre Zimmer im Maritim Titisee-Hotel.
Bei Schwarzwälder Kirschtorte lernen Sie Ihren Gästefüh-rer kennen, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Ge-meinsam besteigen Sie eines der Schiffe und begeben sich auf eine Rundfahrt auf dem märchenhaften Titisee.
Ihr Gästeführer bespricht mit Ihnen das Programm der nächsten Tage und vom Kapitän erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames rund um den Titisee und seine herrliche Umgebung. Zurück im Hotel lassen Sie den Tag beim Abendessen gesellig ausklingen.

Tag 2: St. Blasien, „Hüsli“ & Naturschanze

Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und begeben sich auf eine Rundfahrt durch die reizvollen Schwarzwaldlandschaften. Sie passieren den Stausee Schluchsee. Durch die Aufstauung des ursprünglichen Gletschersees entstand hier in den Jahren 1929-1932 der größte Schwarzwaldsee.
Über das Naturschutzgebiet am Südhang des Feldberges und Menzenschwand, mit seinen vie-len ursprünglichen Bauernhäusern, geht es nach St. Blasien.
Das Augenfälligste in St. Blasien ist zweifellos der imposante Gebäu-dekomplex der ehemaligen Benediktinerabtei mit der beeindruckenden Kuppelkirche, dem so genannten „Schwarzwalddom“. Nach der Besichtigung haben Sie etwas freie Zeit für eigene Erkundung des Ortes. Nachmittags besuchen Sie das Heimatmuseum Hüsli. Mit Akribie trug die damals hochgefeierte Konzertsängerin Helene Siegfried, Tochter eines Lörracher Fabrikanten, während ihrer Schwarzwaldaufenthalte jahrelang Bauteile und Einrichtungsgegenstände alter Bauernhöfe und Kunstgegenstände der Region zusammen und ließ alles original in ihr „Hüsli“ einbauen. Sie sammelte Uhren, Porzellan und Hinterglasbilder, Gemälde, Glas und Schnitzkunstwerke- alles wird im Original-Interieur gezeigt. Alles ist echt und alt und größtenteils so geblieben, als wollte die ehemalige Konzertsängerin im nächsten Augenblick zur Tür hereintreten, um das schöne Haus wieder zu bewohnen.
Über Bonndorf und Lenzkirchen geht es wieder Richtung Neustadt, wo Sie die Skisprungschanze besuchen. Sie ist Deutschlands größte Naturschanze.
Seit 2001 finden dort regelmäßig Weltcup Skispringen statt.

Tag 3: Glottertal, Freiburg & Panoramastraße

Heute fahren Sie durch das wildromantische Höllental nach Frei-burg.
Es gilt als Tor zum Schwarzwald und südlichste Großstadt der Republik und ist für ihr sonniges warmes Klima bekannt. Hier gibt es bemerkenswerte Gebäude aus allen Epochen der Stadtge-schichte. Ein großer Teil der historischen Altstadt wurde jedoch beim Bombenangriff 1944 zerstört. Erstaunlicherweise blieben das Münster, die Südostecke des Münsterplatzes mit Historischem Kaufhaus, Wentzingerhaus und Alter Wache sowie die bei-den noch erhaltenen mittelalterlichen Stadttore nahezu unver-sehrt. Nach dem Krieg wurde die Altstadt weitgehend in den his-torischen Proportionen mit damaliger Grundstücksgröße und Traufhöhe wieder aufgebaut. Mit Ihrem versierten Reiseleiter er-leben Sie die Altstadt rund um das Münster und ihren Wahrzei-chen, den Bächle. Seit dem Mittelalter urkundlich belegt, finden sich die mit Wasser des Flusses Dreisam gespeisten Wasserläufe in den meisten Straßen und Gassen der Altstadt. Über das Glottertal geht es über die Schwarzwald-Panoramastraße ins Urachtal. Es ist landschaftlich besonders reizvoll und durch typi-sche Schwarzwaldhöfe geprägt. Auf einem der Höfe mit eigener Brennerei verkosten Sie hochwertige Schwarzwälder Brände.

Tag 4: Feldberg, Stauffen & Kaiserstuhl

Heute geht die Fahrt über das Wiedner Eck und das Münstertal zunächst nach Staufen, wo Sie etwas freie Zeit haben. Berühm-tester Einwohner war übrigens Johann Georg Faust, der Goethe als Vorlage für sein Meisterwerk diente.
Ein ganz besonderes Kleinod grüßt Sie später im Südwesten des Kaiserstuhls schon von Ferne – das Breisacher St. Stephansmünster. Hoch auf dem Münsterberg gelegen, überragt das Breisacher Wahrzeichen die Häuser der Altstadt und die Rheinebene. Seine beiden Türme weisen dem Besucher den Weg zu einem interessanten Bauwerk, das zahlreiche Schätze birgt, mit herausragenden Kunstwerken, deren Genuss man sich nicht entgehen lassen sollte. Weiter geht es entlang der Vulkanlandschaften des Kaiserstuhls.
Seinen Namen hat er vermutlich von König Otto III., der bei Sasbach einen Gerichtstag abhielt. Seit diesem Tag wurde das ganze Gebirge als „Königsstuhl“ bezeichnet. Nachdem Otto III. zum Kaiser gekrönt worden war, wurde aus dem „Königsstuhl“ der „Kaiserstuhl“. Ziel ist ein kleines Weingut, wo Sie die exzellenten Weine der Region probieren.

Tag 5: Elsässische Weinstraße, Colmar & Schwarzwaldabend

Die Elsässer Weinstraße schlängelt sich auf 170 Kilometern von Nord nach Süd durch die bezaubernden Landschaften des Elsass. Sie besuchen eine Perle des Weingebietes vor den Toren Colmars. Riquewihr erwartet Sie mit malerischen Häusern, bun-ten Fassaden und mit seinem milden Klima, das für eine beein-druckende Mandelblüte sorgt. Sie erreichen Colmar, die Haupt-stadt des Elsässer Weins. Im Idyll einer überschaubaren elsässi-schen Stadt finden Sie hier ein unglaublich reiches Kulturerbe. Sie entdecken die reizvolle Altstadt mit dem berühmten Viertel „Klein-Venedig” ganz bequem mit einer kleinen Bahn.
Auf Ihrem Rückweg an den Titisee besuchen Sie einen traditionellen Land-gasthof. Hier erwartet man Sie zu einem geselligen Abschieds-abend mit rustikalem Buffet mit klassischen Schwarzwälder Köst-lichkeiten. Natürlich gehört auch eine zünftige Musik zu einem Schwarzwälder Abend dazu.

Tag 6: Heimreise

Sie genießen noch einmal das reichhaltige Maritim Frühstücks-buffet, bevor sich das Hotel-Team von Ihnen verabschiedet und Sie Ihre Heimreise antreten.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatori-schen Gründen vorbehalten!

REISEVERANSTALTER

M-tours Live Reisen GmbH, Puricellistraße 32, 93049 Regensburg

Böhmischer Advent in Prag

Donau Romanze mit Patrick Lindner

Mein Schiff 3 – Den Sommer verlängern

Russland kennenlernen 2020

Impressum    AGB    Datenschutz

© Copyright 2017 by Rhein-Main.Net GmbH