Kroatien

Vielfältige Makarska Riviera

Flugreise

Reisedauer: 8 Tage

Reisezeitraum

19.10.- 26.10.2019

Eine der malerischsten Landschaften Europas findet sich an der kroatischen Adria. Grandiose Berge und verträumte Seen boten einst die Kulisse für die Winnetou-Filme. Die Adria – eine eigene Welt: die Küste mit endlos vorgelagerten Inseln, davon nur wenige bewohnt, ein buntes Kulturgemisch in den mittelalterlichen Städtchen – umgeben von trutzigen Stadtmauern, eine Idylle mit großer Vielfalt.

Titelbild: © adobestock

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Bustransfer ab/bis Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen Düsseldorf und Rücktransfer ab Flughafen Frankfurt
  • Flugpassage Düsseldorf-Split-Frankfurt in der Economy Class
  • 7x Übernachtung im Hotel Park****
  • 7x Halbpension bestehend aus Frühstück und Abendessen in Buffetform im Hotel
  • Begrüßungsgetränk
  • Benutzung des Hallenbades
  • Reisebegleitung ab/bis Aachen, Düren und Jülich (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)
  • zusätzliche durchgehende deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • alle Fahrten, Transfers und Ausflüge im Reisebus
  • Stadtbesichtigungen von Dubrovnik, Mostar, Šibenik, Split, Trogir, Korčula, Omiš
  • Einritte während des Programms (Türkisches Haus, Moschee in Mostar, Diokletianspalast, Split, Franziskaner Apotheke)
  • Führung im NP Krka Wasserfälle
  • Schifffahrt NP Krka Wasserfälle – Skradin
  • Bootstransfer Orebić – Korčula – Orebić
  • Bootsfahrt auf dem Cetina Fluss
  •  Mittagessen bei Ausflug Omiš und Cetina
  • Fähre Trpanj – Ploče

REISEPREIS PRO PERSON

Abonnent:
p.P. im Doppelzimmer € 1.495,-
Nicht-Abonnent:
p.P. im Doppelzimmer € 1.545,-
EZ-Zuschlag € 180,-

Frühbucherrabatt bei Buchungen bis zum 30.04.2019 € 40,-

REISEVERLAUF

Tag 1: Fluganreise

Transfer von Aachen, Düren und Jülich zum Flughafen Düsseldorf. Flug von Düsseldorf nach Split. Transfer zum Hotel Park**** in Makarska.

Tag 2: Dubrovnik

Eine interessante Fahrt entlang der Adriaküste, durch die pittoreske Landschaft der Riviera von Makarska, über das Delta des Flusses Neretva und durch die Stadt Neum, führt Sie nach Dubrovnik – der „Perle der Adria“. Die Stadt, reich an Kultur und malerisch schön, wurde in das UNESCO-Kulturerbe aufgenommen. Dubrovnik ist von Gemäuern und Festungen umgeben.
Die Stadt ist eine echte Quelle von Kunst- und architektonischen Meisterwerken, die sorgfältig durch Jahrzehnte bewahrt wurden.
Ein geführter Spaziergang macht Sie mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten
(Paläste, Kirchen, Museen, Plätze) vertraut. Sie werden genügend Freizeit haben, um z.B. mit der Seilbahn den höchsten Punkt des Berges Srđe zu besuchen, von wo sich ein unvergesslicher Blick über die Stadt und die Riviera bietet oder um in einem der zahlreichen und bildreichen Restaurants der Altstadt guten Fisch und köstlichen süddalmatischen Wein zu kosten.

Tag 3: Mostar

Unser heutiges Ausflugsziel ist das fruchtbare Delta des Flusses Neretva. Im Binnenland von Bosnien und Herzegowina gelangen wir zunächst nach Počitelje, einem geheimnisumwobenen Städtchen, mit einer alten osmanischen Festung. Nach einer kurzen Pause setzen wir unsere Fahrt durch das Tal des Flusses Neretva fort nach Mostar‚ dem „Fenster zum Orient“ und dem wichtigsten Handelszentrum in der Zeit der osmanischen Herrschaft. Begleitet von einem örtlichen Reiseleiter, werden wir den orientalischen Stadtteil mit dem alten Bazar besuchen, der für lebhafte Geschäfte und Werkstätten bekannt ist. Wir werden die Moschee und ein typisches osmanisches Haus sehen sowie über die legendäre osmanische Brücke aus dem 16. Jahrhundert spazieren, nach welcher die Stadt benannt wurde. Es bleibt genügend Zeit zum Mittagessen und für einen Kaffee, in einem der zahlreichen alten Restaurants und Kaffeehäuser, in der Nähe des Flusses.
Die Rückfahrt aus Mostar ist für den späten Nachmittag geplant, und zwar über Biokovo, das einen wunderschönen Blick über die Küste und die Inseln des mittleren Teils Dalmatiens ermöglicht.

Tag 4: Nationalpark Krka und Šibenik

Heute Morgen fahren Sie zunächst zu den Wasserfällen von Krka, die sich im gleichnamigen Nationalpark befinden und über 17 Naturbarrieren fließen. Nach der Besichtigung des ethnologischen Dorfes und der Alten Mühlen werden wir den Blick über die schaumigen Wasserfälle von Skradinski buk genießen.
Nach der Mittagspause gelangen Sie per Schiff nach Skradin. Weiterfahrt nach Šibenik, eine der ältesten Städte Dalmatiens. Wir legen eine kurze Pause in der Altstadt ein, die zusammen mit der berühmten Renaissance-Kathedrale des Hl. Jakob (Eintritt nicht inkludiert) unter dem Schutz der UNESCO stehen; Stadtrundgang.

Tag 5: Split und Trogir

Nach dem Frühstück brechen Sie heute nach Trogir auf. An der Küste entlang gelangen wir zunächst nach Split – einer der schönsten Städte Kroatiens.
Innerhalb der Mauern des Sommerpalastes des großen römischen Kaisers
Diokletian, entwickelt sich diese moderne Stadt. Bei einer Stadtbesichtigung
sehen wir den Diokletianpalast und die Kathedrale Sveti Duje. Anschließend
bummeln Sie auf eigene Faust durch den alten Stadtkern, wo es viele kleine Boutiquen und Cafés gibt. Weiterfahrt nach Trogir, das aufgrund seiner unter UNESCO-Schutz stehenden Altstadt auch „Museumsstadt“ genannt wird. Rundgang durch die Altstadt. Wennes die Zeit erlaubt, empfehlen wir anschließend noch einen Bummel durch die verwinkelten Gassen.

Tag 6: Insel Korčula

Die Stadt Korčula befindet sich auf einer kleinen Halbinsel und ist von Gemäuern und Festungen umgeben. Korčula ist eine der schönsten mittelalterlichen Städte an der adriatischen Küste. Im 3. Jahrhundert
v. Chr. wurde die Insel von Griechen besiedelt und nach dem dichtem Kiefernwald Korkyra Melaina (Schwarzes Korčula) benannt. Es wird vermutet, dass Korčula der Geburtsort von Marco Polo ist, einem Weltreisenden und Autor von Reiseberichten. Die Besichtigung von Korčula, ein Spaziergang durch seine pittoresken Gassen und über die Plätze mit Renaissancepalästen, der Stadtloggia und der wunderschönen Kathedrale des heiligen Markus, Schutzpatron der Stadt, rundet unseren Tag ab.

Tag 7: Omiš und Cetina

Auch heute morgen fahren wir wieder an der malerischen Küste entlang, um nach Omiš und an die Mündung von Cetina, dem größten und schönsten dalmatischen Fluss, zu gelangen. Omiš ist eine typische dalmatische Kleinstadt mit einem Hafen an der Mündung des Flusses Cetina. In der Geschichte war dieser Ort das Nest der berühmten „Omišer Piraten“. Omiš ist untrennbar mit Cetina verbunden, dem Gebirgsfluss, der auf seinem Weg ins Meer wunderschöne Schluchten schafft. Deswegen verursacht die Bootsfahrt durch die Mündung und die Schlucht von Cetina aufgrund der natürlichen Schönheit des Gesteins, sowohl Ehrfurcht als auch Aufregung. Das Mittagessen am Flussufer, mit landestypischer Hintergrundmusik, wird diese einzigartige Verbindung von Relief, Natur und dalmatischer Architektur abrunden.

Tag 8: Rückflug

Der heutige Vormittag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung, bevor Sie am Nachmittag im Hotel für den Transfer zum Flughafen abgeholt werden. Rückflug direkt nach Frankfurt und Rücktransfer mit dem Bus nach Aachen, Düren und Jülich.

Änderungen der Programmabfolge vorbehalten – auch kurzfristig.

REISEVERANSTALTER

UNIVERS Reisen GmbH, Ferdinand-Porsche-Straße 17, 51149 Köln

Domstufen Festspiele Erfurt 2019

Bruegel in & um Brüssel

Bregenzer Festspiele 2019

Impressum    AGB    Datenschutz

© Copyright 2017 by Rhein-Main.Net GmbH