Mallorca

Mandelblüte auf der Baleareninsel

Flugreise

Reisedauer: 8 Tage

Reisezeitraum

01.03. - 08.03.2019

Mallorca ist eine der schönsten Inseln im Mittelmeer. Besonders vielseitig und aufgrund der kurzen Flugzeit bei deutschen Urlaubern besonders beliebt. Es gibt viele Gründe für einen Urlaub auf Mallorca – einer ist ohne Zweifel die überaus abwechslungsreiche Landschaft. Von Ende Januar bis Mitte März fällt in den Tälern der sogenannte „Schnee der Mallorquiner“. Die Blüten von sieben Millionen Mandelbäumen hüllen Mallorca in einen wunderschönen rosaweißen Teppich. Wir zeigen Ihnen auf dieser Leserreise die versteckten und offenen Schönheiten: Die quirlige Inselhauptstadt Palma mit ihrer hübschen Altstadt und der imposanten gotischen Kathedrale, aber auch Steilküsten, Klöster im Hinterland, malerische Buchten oder verträumte Orte in den Bergen.

 

Titelbild: © adobestock

 

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Transfer ab/bis Düren, Aachen oder Jülich zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flugpassage von Düsseldorf nach Palma und zurück
  • 1 Gepäckstück p.P. à 20 kg
  • Flughafensteuern, Sicherheits- und Landegebühren, Kerosinzuschlag
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) im angegebenen 5-Sterne Hotel Villamil, Paguera
  • Ausflüge und Rundfahrten laut Programm
  • Ausflüge im modernen Fernreisebus
  • Besuch einer Orangenplantage mit Verkostung
  • Fahrt im Roten Zug von Sóller nach Palma
  • Stadtführung Palma mit Tapas-Mittagessen
  • Verlagsbegleitung ab/bis Aachen (ab Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung

REISEPREIS PRO PERSON

Abonnent:
p.P. im Doppelzimmer € 1.498,-
Zuschlag Meerblickzimmer € 140,-
Zuschlag DZ zur Alleinbenutzung € 210,-
Zuschlag DZ zur Alleinbenutzung mit Meerblick € 350,-

Nicht-Abonnent:
p.P. im Doppelzimmer € 1.550,-
alle weiteren Zuschläge: siehe oben

 

ZUSÄTZLICH BUCHBAR

• San Salvador – Cala Figuera – Salinen von Es Trenc € 59,-  p.P.
• Valdemossa – „La Granja“ – Port d´Andratx € 69,- p.P.

REISEVERLAUF

Tag 1: Anreise

Transfer aus Aachen, Düren oder Jülich zum Flughafen Düsseldorf.
Flug von Düsseldorf nach Palma de Mallorca. Der Bus erwartet Sie am Flughafen Mallorca zur Weiterfahrt nach Paguera.

Tag 2: Kloster Lluc – Sa Calobra – Puerto Sóller

Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch des bekannten Klosters Lluc. Dieses gilt, aufgrund der Schwarzen Madonna, als Wallfahrtsort Mallorcas. Gelegenheit zur Besichtigung. Im weiteren Verlauf des Tages, Fahrt zum kleinen Küstendorf
Sa Calobra. Allein die Anreise über die kurvenreiche Straße, mit Ihrem Höhenunterschied von 700 m, ist ein Erlebnis. Im Dorf selber sollten Sie die felsige, von Kiefern bewachsene Bucht von Sa Calobra, besuchen, die einen traumhaften Ausblick aufs Meer bietet.
Nur einen Katzensprung entfernt liegt der letzte Punkt des heutigen
Ausflugs – Puerto Sóller. Rückfahrt nach Paguera.

Tag 3: Palma de Mallorca

Heute erkunden wir Mallorcas Hauptstadt mit der Festung Bellver, der beeindruckenden Kathedrale, der Altstadt, mit den malerischen Innenhöfen und den belebten Einkaufsstraßen. Gemeinsames Mittagessen in einer Tapas-Bar. Nachmittags bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen oder zum Einkaufen.

Tag 4: optionaler Tagesausflug: San Salvador – Cala Figuera – Salinen von Es Trenc (€ 59,- p.P.)

Unser heutiger Tagesausflug führt Sie zunächst in das Santuario Sant Salvador, ein ehemaliges Kloster, oberhalb des Dorfes Felanitx gelegen. Da sich das Kloster immer wieder Piratenangriffen erwehren musste, wurde es sukzessive zu einer Festung ausgebaut. Auf der Aussichtsplattform thront, auf einer 37 m hohen Säule, eine Christusstatue und es bietet sich ein einmaliger Ausblick über die Landschaft bis hin zur Küste von Porto-Colom. Das kleine Fischerdörfchen Cala Figuera liegt, umgeben von Wäldern und einer fjordartigen Bucht, im Südosten Mallorcas.
Die Attraktivität Cala Figueras liegt in dem beschaulichen Dorf mit seinen Fischerhäusern und den noch immer Ihrem Tagwerk nachgehenden Fischern. Ein Ort der Ruhe, der zum Durchatmen einlädt. Später besichtigen Sie die Salinen von „Flor de Sal d´Es Trenc“.
Mitte des 20. Jahrhunderts standen die Salinen von Es Trenc im Fokus
der lokalen Salzbauern. Seither schreitet die Produktion von Meersalz voran. Nur hier gelangt die Salzblume Flor de Sal unter der Sonne Mallorcas zur vollendeten Reife. Mit Hilfe von Natur-Ingredienzien entstehen heute diverse Mischungen aus hochwertigstem Meersalz mit aromatischen Kräutern, Gewürzen, getrockneten Früchten und getrockneten Blumen. Rückfahrt zum Hotel.

Tag 5: Pollença – Cap Formentor - Alcudia

Nach dem Frühstück erkunden wir den Norden Mallorcas. Es geht nach Pollença, wo uns der bunte Wochenmarkt erwartet, nach Port de Pollença und zum Aussichtspunkt Mirador es Colomer, auf der Halbinsel Formentor. Genießen Sie den traumhaften Blick auf die Steilküste und die unendliche Weite des Meeres. Den Nachmittag verbringen wir in Alcudia, dessen restaurierter Stadtkern von einem beinahe vollständig erhaltenen Mauerring umgeben und teilweise zu begehen ist.

Tag 6: Roter Zug - Sóller - Besuch einer Orangenplantage

Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Roten Zug. Im früheren Orangenexpress, einer nostalgischen Eisenbahn von Palma bis nach Sóller, lassen Sie die malerische Landschaft an sich vorbeigleiten. Es schließt sich ein Besuch des hübschen Städtchens Sóller an, im goldenen Orangental Mallorcas gelegen. Nach der Mittagspause gelangen Sie nach einem ca. 20-minütigen
Spaziergang zur Orangenplantage Ecovinyassa. Besuch mit Verkostung.

Tag 7: fakultativer Tagesausflug: Valdemossa - „La Granja“ - Port d´Andratx (€ 69,- p.P.)

Zunächst geht es heute ins malerische Bergdorf Valdemossa. Berühmt ist der Ort unter anderem durch das trutzige Kartäuserkloster, in dem Frédéric Chopin und George Sand einen Winter verbrachten. Hier entstand der Roman „Ein Winter auf Mallorca“, der die Insel berühmt machte. Zum Mittag sind wir in „La Granja“.
Das im Privatbesitz befindliche Landgut war früher erstes Zisterzienserkloster der Insel und wurde im Laufe der Jahre zu einem Freilichtmuseum umfunktioniert. Es bietet einen Einblick in das frühere Ordensleben und in den Lebensstil der Gutsherren des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Mittagsimbiss inkludiert. Auf der Rückfahrt nach Paguera Aufenthalt in Port d´Andratx, dem Ort der „Schönen und Reichen“. Auch heutzutage ziehen von hier aus noch Fischkutter aufs Meer, obwohl mittlerweile die Mehrheit der Anlegeplätze im Hafen für teure Jachten reserviert sind. In den grünen Hügeln rund um den Ort sieht man unzählige Luxusvillen vieler Berühmtheiten. Halt am Hafen und Bummel durch dieses schicke Örtchen.

Tag 8: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einem reichhaltigen Frühstück erfolgt die Fahrt zum Flughafen Palma und Rückreise nach Deutschland.

Änderungen der Programmabfolge vorbehalten – auch kurzfristig.

REISEVERANSTALTER

UNIVERS Reisen GmbH, Ferdinand-Porsche-Straße 17, 51149 Köln

Rom mit Andreas Englisch

Andreas Englisch Rom im Advent

Finnland – Winterwunderland

Main-Donau-Kanal 2020

Impressum    AGB    Datenschutz

© Copyright 2017 by Rhein-Main.Net GmbH